Das Darmstädter Dampfstraßenbahn-Spiel

21,40 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-5 Tag(e)

Beschreibung

Der Feurige Elias auf dem Spielbrett: Das „Darmstädter Dampfstraßenbahn-Spiel“


Den Feurigen Elias, die einzige noch fahrfähige Dampfstraßenbahn Deutschlands, gibt es jetzt auch in Form eines neu aufgelegten historischen Brettspiels. Große und kleine Straßenbahnfans können auf dem Spielbrett eine Fahrt mit dem "Feurigen Elias" nachspielen – von der Darmstädter Innenstadt bis nach Eberstadt. An den insgesamt 47 historischen und aktuellen Stationen warten, ähnlich wie bei Monopoly, verschiedene Aufgaben oder Belohnungen auf den Spieler.


Bereits 1886 gab es ein kleines Straßenbahnnetz in Darmstadt. Die Dampflokomotive fuhr damals mit vier bis fünf Personenwagen von der Residenzstadt zum damaligen Truppenübungsplatz in Griesheim und zum beliebten Ausflugsziel nach Eberstadt, bis sie im Jahr 1922 aus dem Stadtbild verschwand


Das Spiel ist eine originalgetreue Wiederauflage eines Spiels, das bereits vor über hundert Jahren existierte und von dem ein Original-Exemplar in der Darmstädter Universitätsbibliothek verwahrt wird.


Das vorliegende Spiel lädt zu einer Zeitreise in das Darmstadt am Ende des 19. Jahrhunderts ein. Trotz der mehr als 120 Jahre, die seitdem vergangen sind, kann man mit Erstaunen feststellen, wie viel Bekanntem man heute immer noch auf der Fahrt von der Innenstadt bis nach Eberstadt begegnet.


Inhalt: 1 Spielplan 60 X 54cm, 6 Spielsteine (Holzeisenbahn), 1 Würfel, Spielgeld,

ausführliches Booklet mit Spielregeln


"Der 'Feurige Elias' weckt noch immer nostalgische Gefühle und zieht Besucher weltweit an, weil er als letzter seiner Art heute noch dampfend und keuchend mitten durch Darmstadts City fährt. Nostalgische Gefühle weckt auch das Brettspiel. Es erinnert zwar an den Bestseller „Monopoly“, aber Schrift und Zeichnungen verweisen deutlich auf alte Zeiten. Uwe Arndt ist mit seiner Agentur der neue Herausgeber des „Darmstädter Dampfstraßenbahn-Spiels“.

Ja, die guten alten Zeiten, und so lautet der letzte Satz der historischen Anleitung: „Bemokeln gilt nicht!“ Ehrensache, beim „Darmstädter Dampfeisenbahn-Spiel“ wird nicht gemogelt." (Bettina Bergstedt, Darmstädter Echo)